Bergmusikkorps beim SemperOpernball 2024 dabei

Erstmals durften Musiker des Bergmusikkorps Saxonia Freiberg das Programm zum SemperOpernball mitgestalten. Am 23. Februar 2024 erklang Punkt 18 Uhr der Alte Freiberger Bergmarsch auf dem Dresdner Theaterplatz. Anschließend begrüßte Ministerpräsident Michael Kretschmer die etwa 5000 Gäste auf dem Platz, unterstrich den Besuch der Freiberger Bergmusiker und entbietete ein herzliches „Glück auf“. Es folgte der erste Walzer des Abends mit Schostakowitsch Walzer Nr. 2. Die allermeisten der Musiker konnten anschließend auf dem dritten Rang im Opernsaal Platz nehmen und dem imposanten Programm folgen. Fünf Blechbläser waren aber selbst Programmbestandteil und ehrten die Moderatoren sowie Preisträger des Abends mit festlichen Fanfaren aus der Loge. Gegen 23 Uhr vereinte sich das Orchester erneut auf dem Theaterplatz und intonierte die Hymne Freibergs, der Erzgebirger und heimliche Hymne Sachsens, das Steigerlied. Dankbar entgegengenommen und mit großem Applaus vom Publikum honoriert. Ich finde es sehr beeindruckend, gerade wenn man zum ersten Mal an diesem Event teilnehmen kann. Die gesamte Atmosphäre war atemberaubend und die Kulisse einfach wunderschön. fast Tenorhornist Sebastian Spreer seine Eindrücke zusammen. Der SemperOpernball wurde im Jahr 2024 in Kooperation mit dem Freistaat Sachsen und der Imagekampagne So geht sächsisch. organisiert, weshalb das Bergmusikkorps als Kooperationspartner eingebunden war.

Bergmusikkorps beim SemperOpernball 2024 dabei